Menschen werden dich nicht mögen!

::… Es gibt keine Alternative
Es ist okay, dass es so ist.

Wenn sich Menschen mit Wirkung beschäftigen, sich zeigen und lernen, wie die Faktoren der Wirkung zusammenhängen, dann wird eines sehr schnell klar:

Wirkung bedeutet, dass der eigene Einfluss wächst.

Wirkung bedeutet, dass die eigene Vorstellung, wie es Menschen besser gehen wird, mehr Gewicht erhält.

Wirkung bedeutet, dass du mit dem Einflussbereich anderer kollidierst. Das ist nicht zu vermeiden. Das ist okay.

ES IST NICHT NUR OKAY!
ES IST NOTWENDIG.

Wenn du durch das Bling-Bling anderer durchdringst und mit deinem Thema nützlich sein willst und wirst, dann wird das nicht allen gefallen.

Den einen wird es nicht gefallen, weil du vielleicht ihre Ausreden aufdeckst und ihnen einen Spiegel vorhältst was ginge, wenn der TV-Sessel nicht so furchtbar bequem wäre.
Den anderen wiederum wird es nicht gefallen, weil sie TV-Sessel verkaufen oder Chips. Oder weil sie nicht möchten, dass sich so viele Leute mit sich selber beschäftigen und was nicht so cool läuft.

Noch andere sind schlicht anderer Meinung als du.

Und dann gibt es noch jene, die dich einfach nicht mögen, weil du anders aussiehst, anders sprichst oder so komisches was-auch-immer tust. Es werden sich Gründe finden, dich nicht zu mögen.

Teil der Faktoren von Wirkung ist, dass du dir 100% klar bist, WIE du erreichen wirst, was DU in der Welt sehen willst. Etwas wirklich GROSSES.

Und zu diesem Zweck wirst du deine Regeln für deine Tage und für dein Wirken finden, definieren und dann „leben“.

So mache ich es natürlich auch. Heute habe ich mir überlegt, was aus meinem Regelwerk ich heute teilen möchte.

Nun ja, der gesamte Text führt auf diesen kleinen Teil meines Dokumentes:


„Es ist okay, wenn es Menschen gibt, die mich nicht mögen.
Das ist der Preis für das, was ich tue.
Es ist normal.
Ich brauche darüber nicht nachzudenken.“

Mir hilft das. Jeden Tag.

//…. Welche Regel hilft dir durch den Tag, wenn es darum geht, für Menschen nützlich zu sein?
#DIAchallenge #leadership #rules #deepimpact #gesellschaft #human

PS:
Ja, mir ist bekannt, dass dies als Arroganz ausgelegt werden kann und getan wird. Meist ist dieses Argument nur die Weigerung, sich im Spiegel zu sehen.
Das Gegengift ist Demut und die Beschäftigung mit dem eigenen Ego.
Das ist ebenso Teil meines Regelwerkes. Darum ging es hier aber nicht.

Du willst lernen, wie DEEP IMPACT funktioniert?
Ich freue mich auf deine Nachricht.